Tel. 0221-801952-0 | Mo. – Fr. 9:00 – 17:00 Uhr | Kontakt

Venezuela

Historisches Zentrum von Coro

Die Stadt Coro wurde im Jahr 1527 von Juan de Ampies gegründet und ist damit eine der ältesten Städte Venezuelas. Im historischen Viertel kann man noch viele Bauten aus der kolonialischen Gründungszeit besichtigen. Im Jahr 1993 wurde Coros von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

 

Nationalpark Canaima

Der Nationalpark Canaima ist mit einer Fläche von 300.000 Quadratkilometer das größte Naturschutzgebiet in Venezuela. Kennzeichen des Parks sind die steil emporragenden Tafelberge. Sie sind die Überreste des über mehrere Millionen Jahre erodierten Guayana-Massivs. Dieses Hochplateau aus Granit und Sandstein erstreckt sich über den südlichen Teil Venezuelas bis in den Norden von Brasilien. Der Park lässt sich in zwei unterschiedliche Regionen unterteilen: Im Osten liegt die Gran Sabana und im Südwesten der undurchdringliche Dschungel mit dem Wasserfall Angel Fall.

 

Universitätsstadt von Caracas

Die Universitätsstadt von Caracas wurde zwischen 1940 und 1960 nach den Plänen von Carlos Raul Villanueva erbaut und ist ein beeindruckendes Beispiel der modernen Architektur. Der Universitätscampus integriert die große Anzahl von Gebäuden und Funktionen in ein klar gegliedertes Ensemble, das Meisterwerke der modernen Architektur wie der Aula Magna mit den Wolken von Alexander Calder oder dem olympischen Stadium.

nach oben