Tel. 0221-801952-0 | Mo. – Fr. 9:00 – 17:00 Uhr | Kontakt

Malaysia

Kinabalu Park

Der Kinabalu Park ist ein 800 Quadratkilometer großes Naturreservat um den Berg Kinabalu. Der Berg Kinabalu ist mit seinen 4.101 Meter der höchste Berg zwischen Neu-Guinea und Nepal und das Wahrzeichens von Sabah. Der Nationalpark um den Berg umfasst Landschaftszonen von flachem Tieflandwald bis hinauf zu den Granitberghängen. Auf den insgesamt 754 Quadratkilometern gibt es eine sehr große Pflanzenvielfalt zu bewundern.

 

Nationalpark Gunung Mulu

Der Nationalpark Gunung Mulu befindet sich auf Borneo im Staat Sarawak. Der 52.864 Hektar große Park enthält 17 unterschiedliche Vegetationszonen und über 3.500 Pflanzenarten. Innerhalb des Nationalparks liegt das ausgedehnteste und interessante Kalksteinhöhlensystem der Erde und auch der Gunung Mulu, der zweithöchste Berg des Bundeslandes Sarawak. Das Gebiet von 544 Quadratkilometern im Norden Sarawaks ist von Kalksteingebirgen durchzogen und die großen Höhlen darin sind die eigentlichen Attraktionen. So ist die sogenannte Sarawak Chamber wohl die größte natürliche Höhle der Welt. Sie ist 600 Meter lang, 450 Meter breit und fast 100 Meter hoch.

 

Melaka und George Town – Historische Städte an der Meeresstraße von Malakka

An der Meerenge von Malakka befindet sich die historische Stätte Melaka mit einer über 500-jährigen Geschichte des Handels und Kulturaustausches zwischen dem Osten und dem Westen. Durch den Einfluss Europas und Asiens wurden die Städte mit einem multikulturellen Flair ausgestattet. Die Geschichte des Sultanats im 15 Jh., sowie die der portugiesischen und holländischen Periode im 16. Jh. wird vn Melaka mit den Regierungsgebäuden, Kirchen, Plätzen und Befestigungsanlagen verdeutlicht. Die charakteristischen Wohn- und gewerblichen Gebäude Georgetowns repräsentieren die britische Ära Ende des 18. Jahrhunderts. Von beiden Städten geht ein einmaliges architektonisches und kulturelles Stadtbild aus.

nach oben