Tel. 0221-801952-0 | Mo. – Fr. 9:00 – 17:00 Uhr | Kontakt

Guatemala

Antigua Guatemala

Im Jahr 1543 wurde Antigua Guatemala am Fuß des Vulkans Agua gegründet. König Phillip der II. verlieh der Stadt 1566 den Titel „Ehrenwert und Köngstreu“. Zahlreiche öffentliche Gebäude, Kirchen und Klöster sind lebendige Zeugnisse der barocken Zeit dieser antiken Hauptstadt. Im Jahre 1979 wurde Antigua Guatelmala von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

 

Nationalpark Tikal

Der Nationalpark Tikal liegt im Norden von Guatemala und umfasst ein Gebiet von 575 Quadratkilometern. In dem Park kann man faszinierende Ausgrabungen der großen Maya-Zivilisation besichtigen. Die Ausgrabungen bei Tikal zählen zu den größten Ausgrabungen auf dem amerikanischen Kontinent. Die Geschichte des Ortes weißt viele bis heute ungelöste Rätsel auf. Vor über 1000 Jahren verließen die Mayas abrupt den Ort Tikal, der in den folgenden Jahrhunderten vom Dschungel zurückerobert wurde.

 

Park Quirigua

Die Maya-Ruinen und der archäologische Park Quirigua wurden im Jahr 1981 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Überreste von Quirigua bestehen aus zahlreichen Monumenten und eine Reihe von beeindruckenden Säulen und Kalendern, die eine wertvolle Quelle für das Studium der Maya Zivilisation sind.

nach oben