Tel. 0221-801952-0 | Mo. – Fr. 9:00 – 17:00 Uhr | Kontakt

Elfenbeinküste

Conti-Reisen / Service / Weltkulturerbe / Elfenbeinküste

Naturschutzgebiet Nimba-Berge

Der Berg Nimba steht an der Grenze zwischen Guinea, Liberia und der Elfenbeinküste. Die Wälder an seinen Hängen haben eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt.

 

Nationalpark Tai

Der Tai Nationalpark liegt im Südwesten der Elfenbeinküste. Es ist das letzte große Regenwaldgebiet Westafrikas. Er ist ein wichtiger Lebensraum für die reiche Tier- und Pflanzenwelt Afrikas. Für rund 150 Pflanzenarten, als auch für etwa 80 afrikanische Regenwaldsäugetiere wie dem Zwergflusspferd oder dem Waldelefanten ist der Tai-Wald überlebenswichtig.

 

Nationalpark Comoé

Der Comoé Nationalpark ist mit einer Fläche von fast 12.000 Quadratkilometern der größte Nationalpark Westafrikas. Seinen Namen bekam er vom Comoé Fluß, der in Burkina Faso entspringt und den Park im Westen durchfließt. Der Park ist bekannt wegen seiner vielfältigen Tierwelt. Der größte Teil des Parks liegt in der Sub-Sudan-Savanne und in seinem südlichen Areal in der Feucht- oder Guinea-Savanne.

 

nach oben