Tel. 0221-801952-0 | Mo. – Fr. 9:00 – 17:00 Uhr | Kontakt

Bahrain

Archäologische Stätte Qal’at al-Bahrain

Die archäologische Stätte auf Bahrain besitzt einen Ruinenhügel von der Größe 300x600m, welcher der Hauptort der Insel war. Die Siedlungsgeschichte der sowohl geografisch und strategisch, als auch kulturell zentral gelegenen Insel reicht mehr als 4000 Jahre zurück. Großen Einfluss nahmen im Laufe der Zeit die Siedler und Eroberer aus Mesopotamien, Persien, Indien und Europa. 160.000 Hügelgräber bezeugen die lange Geschichte Bahrains und machen die Stätte zur größten Nekropole der Erde. Die Festung Qal´ at al- Bahrain bildet die krönende Spitze des Kulturberges, welche von den Portugiesen im 16. Jh. erbaut wurde.

 

Perlenzucht als Zeugnis einer Inselökonomie

In Bahrain gilt die Perlenzucht als lange Tradition. Dank ihr, konnte der Bau des Forts in al-Muharraq finanziert werden. Die Perlen aus Bahrain gelten als die schönsten der Welt und waren in früheren Zeiten eine der wichtigsten Geldeinnahmequellen der Bevölkerung. Auch heute noch zählt die Zucht neben Ölexporten, der Landwirtschaft und der Textilindustrie zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen des Landes.

nach oben